Vergabe Kriterien

Auf Vorschlag eines  Mitgliedes des Beirats der ‘Christian C.D. Ludwig – Foundation‘ kann mit der Zustimmung von zwei weiteren Beiratsmitgliedern und nach Information aller anderen Mitglieder des Beirates ein Förderpreis vergeben werden. Der Excelsa Förderpreis soll das bisherige Schaffen einer Persönlichkeit oder einer Initiative auszeichnen, die dem Stiftungszweck in besonderer Weise entspricht. Die Höhe des Preisgeldes wird vom Vorstand der ‚Christian C.D. Ludwig – Foundation‘ festgelegt.

Dieser Förderpreis wird bis auf weiteres jährlich ausgelobt.

Der erste Förderpreis der Christian C.D. Ludwig – Foundation ist für Schüler der Quinoa Schule in Berlin Wedding bestimmt. Ausgezeichnet werden jeweils zwei Schüler der neunten Klasse und zwar die beiden, die während ihrer Zeit an der Quinoa Schule die größten Fortschritte gemacht haben. Fortschritt wird hierbei ganzheitlich betrachtet, also nicht einseitig auf Schulnoten ausgerichtet. Es geht auch um die soziale Kompetenz und andere positive Eigenschaften.

Der Preis beinhaltet eine Einladung nach New York, wobei die Reisekosten und drei Übernachtungen sowie ein Taschengeld übernommen werden. Die Schüler werden von einer Lehrkraft begleitet — die allerdings kein Taschengeld erhält.

Während des Aufenthaltes wird der Stifter zu einem Abendessen einladen und sich mit weiteren Vorschlägen auch ein wenig in die Gestaltung der Tage einmischen. Unter anderem wird der deutsche Generalkonsul die kleine Delegation der Quinoa Schule zu einem kurzen Gespräch empfangen.

 

„Excelsa Förderpreis 2021“